Achtung: Neue Gutschein-Richtlinien

Am 01. Januar 2019 tritt in allen EU-Staaten eine neue Gutschein-Richtlinie in Kraft. Das klingt erstmal sehr kurzfristig, überraschend kommt das neue Gesetz allerdings nicht. Bereits am 01. Juli 2016 wurde die neue EU Richtline (EU) 201/1065 zur Umsatzbesteuerung von Gutscheinen verabschiedet. Bis Ende 2018 hatten die EU-Mitgliedsstaaten nun Zeit, die Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. Die gute Nachricht vorab: studiolution ist schon lange darauf vorbereitet.

Was regelt die neue Richtlinie?

In der neuen Richtlinie geht es um verkaufte Gutscheine und nicht um Rabattgutscheine. Bisher hat der Gesetzgeber zwischen Wertgutscheinen und Waren- oder Sachgutscheinen unterschieden. Ab Januar 2019 wird dann nur noch zwischen Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen unterschieden.

🎁 Mehrzweckgutschein:

Ein Gutschein ist dann ein Mehrzweckgutschein, wenn beim Verkauf des Gutscheins noch nicht klar ist, für welche Dienstleistung oder für welches Produkt dieser später eingelöst wird oder wenn man noch nicht weiß in welchem Land er eingelöst wird. Das heißt, dass der Steuersatz der Leistung/ des Produkts, für die der Gutschein später verwendet wird, noch nicht klar ist.

Beispiel: Der Kunde hat einen Eiscafé-Gutschein im Wert von 20€. Löst er den Gutschein im Café ein, bezahlt er für seinen Eisbecher 19% Mehrwertsteuer. Löst er ihn für drei Kugeln in der Waffel zum Mitnehmen ein, zahlt er dafür nur 7% Mehrwertsteuer. Es handelt sich also um einen Mehrzweckgutschein.

Der Mehrzweckgutschein wird – wie aktuell auch – nicht sofort versteuert, sondern erst bei Einlösung. Vorteil bei dieser Gutscheinart ist, dass die Umsatzsteuer erst dann abgeführt werden muss, wenn der Gutschein auch eingelöst wird.

🎁 Einzweckgutschein:

Einzweckgutscheine sind Gutscheine, bei denen sowohl der Ort – an dem der Gutschein später eingelöst wird – als auch der Steuersatz für die Leistung oder das Produkt welche gekauft werden, feststehen.

Beispiel: Ein Friseur verkauft in seinem Geschäft einen Gutschein in Höhe von 50€. Im Salon werden nur Produkte und Dienstleistungen mit 19% USt angeboten. In diesem Fall handelt es sich um einen Einzweckgutschein, der sofort beim Verkauf versteuert werden muss. D.h. 7,98€ USt sind sofort abzuführen.

Entscheidend ist also, dass bereits beim Verkauf des Gutscheins klar ist, welche Rahmenbedingungen (Steuersatz, Land) beim Einlösen vorliegen werden.

Der Einzweckgutschein wird direkt beim Verkauf versteuert. Er ist wie eine Art Anzahlung und muss entsprechend verbucht und versteuert werden.

Welchen Gutschein erhält der Kunde nun?

In den meisten Unternehmen in der Friseur- und Beautybranche werden die Gutscheine für Leistungen und Produkte mit einer Umsatzsteuer von z.B. 19% (in Deutschland) eingelöst. Dass Gutscheine im Ausland eingelöst werden, ist in den meisten Fällen unwahrscheinlich. Es werden also Einzweckgutscheine benötigt, die direkt beim Verkauf versteuert werden.

Solltet Ihr allerdings unterschiedliche Steuersätze verwenden (z.B. Produkte/ Leistungen mit unterschiedlichen Steuersätzen oder auch Kunden einer US Kaserne), könnt ihr Mehrzweckgutscheine einsetzen.

Ihr solltet dazu auf jeden Fall mit Euren Steuerberatern sprechen. Wir empfehlen auf jeden Fall nur eine Art einzusetzen und sich zu entscheiden. Um Diskussionen bei Betriebsprüfungen und Kassennachschauen zu vermeiden, ist unsere Empfehlung zum 01. Januar 2019 auf Einzweckgutscheine umzustellen.

Ab wann gelten die Änderungen?

Die Änderungen gelten für verkaufte Gutscheine, die ab dem 1.1.2019 ausgestellt werden.

Was muss in studiolution verändert werden?

studiolution ist auf die neue Richtline schon lange vorbereitet. In Rückspräche mit Euren Steuerberatern könnt Ihr ganz einfach auf Einzweckgutscheine umstellen, falls dieser euch das auch empfehlen sollte.

Und so geht’s:

✅ Unter Einsteillungen > Weitere Einstellungen > Steuersatz auf Gutscheine auf 19 (%) ändern
✅Unter Einstellungen > Kontenrahmen > Einnahmen > Vier neue Konten anlegen:

  •  für SKR03:
    • Gutscheine Verkauf Bar, 19% Steuersatz, Konto 1718, Gegenkonto 1000
    • Gutscheine Verkauf EC, 19% Steuersatz, Konto 1718, Gegenkonto 1000
    • Gutscheine Einlösen Bar, 19% Steuersatz, Konto 1718, Gegenkonto 1000
    • Gutscheine Einlösen EC, 19% Steuersatz, Konto 1718, Gegenkonto 1000
  • für SKR04:
    • Gutscheine Verkauf Bar, 19% Steuersatz, Konto 3272, Gegenkonto 1600
    • Gutscheine Verkauf EC, 19% Steuersatz, Konto 3272, Gegenkonto 1600
    • Gutscheine Einlösen Bar, 19% Steuersatz, Konto 3272, Gegenkonto 1600
    • Gutscheine Einlösen EC, 19% Steuersatz, Konto 3272, Gegenkonto 1600

Leider ist die Richtlinie nicht ganz „perfekt formuliert“. So ist z.B. noch unklar, wie man in der Zukunft mit nicht eingelösten Gutscheinen umzugehen hat. Wir gehen davon aus, dass es im nächsten Jahr noch einiges an Klarstellung durch das BMF geben wird 😉

Bei Fragen oder Unklarheiten einfach melden – wir helfen Euch wie immer gerne weiter. Bitte sprecht aber auf jeden Fall Eure Steuerberater darauf an.

Viele Grüße,
Euer studiolution-Team

 

🎁 Update: Intelligente Kundensuche & Vorschläge beim Anlegen von Neukunden

Heute haben wir ein wahnsinnig tolles neues Update für Euch! Wir haben den Topwunsch auf der Wunschliste für Euch erfüllt: Bei der Neukunden-Anlage wird jetzt geprüft, ob der Kunde bereits existiert und Vorschläge von bereits vorhandenen Kunden angezeigt.
Im gleichen Zuge haben wir die Kundensuche im Terminauswahlfenster überarbeitet. Diese ist jetzt nicht nur einfacher und übersichtlicher, sondern auch intelligenter. Zusätzlich könnt Ihr Euren Kunden ab sofort eine Kundennummer zuweisen.

Also jede Menge Neuigkeiten – und so geht’s:

1. Vorschläge beim Anlegen von Neukunden

  • Rechts neben dem Suchfeld findet Ihr einen neuen Button, mit dem Ihr einen neuen Kunden direkt anlegen könnt.
  • Gebt Ihr einen Namen, eine Handynummer oder eine E-Mail-Adresse ein, die bereits vorhanden ist, werden Euch die entsprechenden Vorschläge angezeigt.
  • So vermeidet Ihr das doppelte Anlegen von Kunden

2. Intelligente Kundensuche

  • Das Eingabefeld für die Suche ist nun direkt sichbar
  • Gebt Ihr nichts ein, wird der Kunde automatisch als Laufkunde angelegt
  • Es werden alle Suchergebnisse angezeit, die den gesuchten Begriff enthalten

Beispiel: Gebt Ihr in das neue Suchfeld den Begriff „Maria“ ein, durchsucht studiolution die Kundenkartei im Terminauswahlfenster in den Feldern Vorname, Nachname, Email-Adresse, Handynummer und Kundennummer danach. Es werden nun alle Suchergebnisse angezeigt, die den Begriff beinhalten. Dadurch findet Ihr Eure Kunden viel schneller und zuverlässiger.

3. Kundennummern
Außerdem könnt Ihr Euren Kunden ab sofort auch eine Kundennummer zuteilen. Sie bietet jetzt schon viele kleine Vorteile, legt aber hauptsächlich den Grundstein für zukünftige Projekte (mehr Infos dazu gibt es aber erst im neuen Jahr ;-))

Die Kundennummer wird beim Anlegen eines Kunden automatisch befüllt. Wenn Ihr bereits Kundenkarten an Eure Kunden verteilt, könnt Ihr die vorhandenen Nummern natürlich weiterverwenden und im Feld „Kundennr.“ eintragen.

Mit der Kundennummer könnt Ihr Eure Kunden dann, sowohl in der Kundenkartei als auch im Terminauswahlfenster, suchen – das geht nicht nur schneller sondern auch fehlerfrei.

Tipp: Das geht übrigens auch mithilfe eines RFID-Lesegerätes. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr in unserem kleinen Video. Im Video verwenden wir diesen Scanner und diese Karten.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren! Falls Ihr dazu Fragen oder Feedback habt, meldet Euch jederzeit bei uns! Wir helfen immer gerne weiter 🙂

Viele Grüße,
Euer studiolution – Team

PS: Fragen? Einfach anrufen: 0911 13 13 35 18 oder eine E-Mail schreiben: service@studiolution.com

Updates im Dezember 🎄

Jippiii 🎅🤶 – mit tatkräftiger Unterstützung der Weihnachtselfen schalten wir genau rechzeitig zur Vorweihnachtszeit einige vielgewünschte Updates für Euch frei. Ab sofort könnt Ihr:

  • Mehrere Gutscheine gleichzeitig verkaufen
  • Leistungen und Produkte im Kassendialog unterschiedlichen Mitarbeitern zuweisen, auch wenn diese nicht am Termin beteiligt waren

1. Mehrere Gutscheine gleichzeitg verkaufen
Innerhalb des selben Kassiervorgangs können jetzt mehrere Gutscheine verkauft werden.
Das heißt, wenn eine Kundin oder ein Kunde zwei oder mehr Gutscheine erwerben möchte, könnt Ihr das nur innerhalb eines Kassiervorgangs machen. Das spart jede Menge Zeit und macht den Gutscheinverkauf deutlich einfacher 🙂

So geht’s:
1. Kassendialog öffen (direkt über den Termin oder über „Produkte kassieren“)
2. Auf „Gutschein kaufen“ klicken
3. Wert des Gutscheins auswählen
4. Auf „Hinzufügen“ klicken
5. Das ganze beliebig oft wiederholen

Danach könnt Ihr wie gewohnt auf Kassieren (6.) klicken und die Bezahlmethode auswählen. Nach Abschluss des Kassiervorgangs öffnen sich die Gutscheine einzeln und nacheinander. Ihr könnt bei jedem Gutschein einzeln entscheiden, ob Ihr ihn ausdrucken wollt oder per E-Mail und SMS an Eure Kunden versenden möchtet.

2. Leistungen und Produkte Mitarbeitern zuweisen
Im Kassendialog könnt Ihr ab sofort die hinzugefügten Leistungen und Produkte jeweils einzelnen Mitarbeitern zuweisen. Unabhängig davon, ob die Mitarbeiter am Termin beteiligt waren oder nicht. Habt Ihr das Trinkgeldeingabefeld aktiviert, könnt Ihr natürlich auch Trinkgeld unterschiedlichen Mitarbeitern zuweisen. Das ist vor allem interessant, wenn mehrere Mitarbeiter Trinkgeld bekommen haben.

So geht’s:
1. Unterhalb der Leistung oder des Produktes auf den Namen des Mitarbeiters klicken
2. Entsprechenden Mitarbeiter auswählen
3. fertig 🙂

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren! Falls Ihr dazu Fragen oder Feedback habt, meldet Euch jederzeit bei uns! Wir helfen immer gerne weiter 🙂

Viele Grüße,
Euer studiolution – Team ☃️

Update: Zeichenzähler und Vorschau

Heute haben wir ein sehr praktisches und hilfreiches neues Update für Euch. Ab sofort findet ihr unter jeder SMS (egal ob SMS-Trigger oder Kampagnen-SMS) einen verbesserten Zeichenzähler und eine Vorschau.

1. Zeichenzähler

Der Zeichenzähler zählt die Zeichen Eurer SMS und zeigt Euch direkt an, ob ihr eine oder mehrere SMS versendet. Ein absoluter Pluspunkt in Sache Kostenkontrolle.

❗️ Aber Achtung: Für die Platzhalter rechnet das Tool mit einem Durchschnittswert. Wenn ihr also den Platzhalter für den Vornamen [FIRSTNAME] nutzt, macht es natürlich einen Unterschied, ob Euer Kunde Max (3 Zeichen) oder Maximilian (10 Zeichen) heißt. Das gleiche gilt für den Nachnamen und die URL zur Terminbuchungsseite.

💡 Unser Tipp: Versucht Eure SMS generell so kurz und knackig wie möglich zu halten. Hier geht es wirklich nur um die wesentlichen Informationen.

2. Vorschau

Die Vorschau hilft Euch beim Feinschliff Eurer SMS Nachrichten. Zusätzlich werden die Platzhalter mit Euren Daten gefüllt. Auf einen Blick könnt Ihr somit sehen, wie die SMS später bei Euren Kunder auf dem Handy erscheint und Änderungen und Anpassungen gezielter vornehmen.

💡 Das Termindatum, das in der Vorschau angezeigt wird, zeigt als Beispiel immer das aktuelle Datum, also nicht wundern, die Kunden erhalten natürlich die richtige Terminzeit 🙂

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zeichen zählen und SMS verschönern! Bei Fragen einfach melden.

Euer studiolution-Team

PS: Einen genauen Bericht zu allen versendeten SMS gibt’s im Bereich Finanzberichte > Welcher Bericht > SMS-Marketing

Pressemitteilung: Steuerberaterbranche im Wandel: Vogel-Strauß-Taktik oder Chancen der Digitalisierung nutzen

Die Head-on Solutions GmbH hat ihr Kassensystem studiolution.com konsequent an der Schnittstelle zwischen Steuerberater und Mandanten ausgebaut. Buchhaltungsunterlagen werden sauber im DATEV Standardformat an den Steuerberater übergeben. Die Kontierungen sind voreingestellt und ein relativ enges Korsett an Konten führt zu geringst möglichen Buchungsfehlern auf der Mandantenseite.

Die Head-on Solutions GmbH treibt die Digitalisierung von lokalen Unternehmen voran und kann auf einen breiten Kundenstamm – vornehmlich in der Beauty Branche zurückgreifen. Durch die Veränderung und Erweiterung der Gesetze in der Kassenbuchführung bringt die oft von lokalen Unternehmen gefürchtete Zwangs-Digitalisierung vor allem große Chancen im Bereich der Geschäftsoptimierung mit sich. Das hat zur Folge, dass die Änderungen auf den Berufsstand der Steuerberater überschwappen und auch dort in den nächsten Jahren neue Wege des Beratungsgeschäfts eröffnen und die reine Buchhaltung eher an Gewicht verlieren wird. Ein breites Spektrum an Auswertungsmöglichkeiten in der Software unterstützt die Mandanten, entschlackt die Buchhaltung und unterstützt den Steuerberater im Bereich der betriebswirtschaftlichen Beratung und der Interpretation von Daten und Analysen ihrer Mandanten.

Mit studiolution erhalten Betriebe wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoostudios, etc. eine Management Software, die die Prozesse zwischen Steuerberater und Mandant optimiert und den Steuerberater entlastet. Zusätzlich werden Mandanten aufgeklärt und mit passenden Steuerberatern vernetzt. Dazu wurde eine neue Webpräsenz geschaffen: steuerberater-rechner.de auf der sich Mandaten über Steuerberater informieren können und sich Steuerberater kostenlos eintragen können, um auch von weiteren Unternehmen gefunden zu werden.

„Wir sehen uns als Partner der Beauty Branche und als Partner der Steuerberater. Wir arbeiten eng mit Steuerberatern zusammen um die gemeinsamen Mandanten zu entlasten und eine betriebswirtschaftliche Denkweise in die Unternehmen zu bringen. Mit unserer Webseite steuerberater-rechner.de haben wir eine Anlaufstelle für unsere Kunden geschaffen um zukünftig schnellstmöglich einen passenden Steuerberater zu finden, der die Digitalisierung von Kassen und lokalen Geschäften aktiv mit begleitet und dies nicht als Bürde – sondern als Chance sieht“, so Ralf Ahamer, Gründer und CEO von studiolution.com.

 

Über Head-on Solutions GmbH

Clevere Lösungen für big, little business!

Die Head-on Solutions GmbH wurde im Februar 2015 durch Ralf Ahamer – ehemals Vorstand der hotel.de AG und CMO der XING AG – gegründet und betreibt u.a. die Internet Plattformen studiolution.com und studiobookr.com.

Die Head-on Solutions GmbH erstellt für kleine- und mittelständische Unternehmen digitale Lösungen wie z.B. Terminplanung, Kundenmanagement, Marketinglösungen, Kassensysteme bis hin zur Buchungslösung oder Zeiterfassung. Zu den Kunden des bereits im deutschen Markt etablierten Produktes studiolution.com und studiobookr.com zählen Friseure, Fitness-, Kosmetik-, Massage- und Tattoostudios in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beispielsweise können darüber Termine direkt bei lokalen Unternehmen wie z.B. Friseuren gebucht und beim Friseur direkt kassiert werden. Zusätzlich enthält das System ein umfangreiches Managementsystem mit Statistiken, SMS und E-Mail Marketing Services, etc. Weitere Branchen und Funktionen sind im Aufbau.

Pressekontakt:

Head-on Solutions GmbH
Hazel J. Ahamer
Leitung Marketing und PR
Bärenschanzstraße 2
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 13 13 35 18
E-Mail: hazel@headonsolutions.com
www.studiolution.com

studiolution-Kundin im Reutlinger General-Anzeiger

Regionale Zeitungen schreiben häufig und gerne über erfolgreiche Salons & Studios – zum Beispiel zum Thema Online Terminbuchung 📱. Vor kurzem war mal wieder eine unserer Kundinnen dabei (in Reutlingen). Wir gratulieren zu dem schönen Artikel und die tollen Fotos! Vielleicht eine gute Anregung für andere Kunden, auch mal Kontakt zu deren Zeitungen aufzunehmen 💡😊

studiolution Steuerberater-Umfrage 2018

Es ist soweit! Vor einigen Monaten haben wir unter all unseren Kundinnen und Kunden eine große Steuerberater-Umfrage durchgeführt und gefragt: „Was darf ein guter Steuerberater eigentlich kosten und wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Steuerberater?“

Die Überraschung: Viele Steuerberater und viele unserer Kunden arbeiten immer noch mit ausgedruckten Berichten und händischem Buchen in der Buchhaltung. Das erhöht das Risiko von Fehlern genauso wie den Aufwand und damit auch die Kosten.

Die Ergebnisse Umfrage sind in einer Infografik zusammengefasst, die Ihr gerne teilen dürft. Außerdem gibts einen Steuerberater-Rechner, der Euch zeigt, was ein Steuerberater kosten soll/ darf… neugierig? 😉

Wichtig: Im Folgenden sind einige Punkte, die Euch helfen können, Eure Zeit und Euer Geld zu sparen. Schaut es Euch an 😉

1. Ergebnisse der Steuerberater Umfrage


2. Der Steuerberater-Rechner

Eure Kosten variieren enorm! Unser Steuerberater Kostenrechner hilft Euch dabei zu berechnen, in welcher Spanne sich Eure monatlichen und jährlichen Steuerberaterkosten bewegen sollten. Die dargestellten Kosten basieren auf der Datenbasis der Steuerberatervergütungsverordnung.

3. Steuerberater- Karte

Den richtigen Steuerberater zu finden, der digital arbeitet und sich mit der Friseur- und Beautybranche gut auskennt, ist gar nicht so einfach. Auf unserer Steuerberater-Karte findet Ihr eine Auswahl an Steuerberatern, die sich mit der Branche auskennen und bereits mit elektronischen Kassensystemen zusammenarbeiten oder dies möchten. Sie sind außerdem nach den studiolution Steuerberaterrichtlinien zertifiziert.

4. Steuerberater- Zertifizierung

Zukünftig möchten wir Steuerberatern anbieten, sich bei uns zertifizieren zu lassen. Der Vorteil: Zertifizierte Berater werden auf der Steuerberater-Karte angezeigt und unseren Kundinnen und Kunden empfohlen. Ihr könnt dann direkt sehen, welche Steuerberater bereits mit Daten aus elektronischen Kassensystemen arbeiten können – ohne abtippen und Zeitaufwand.

5. Weiterleitung der Monatsabschlüsse und Berichte an den Steuerberater

Die Ergebnisse haben uns auch gezeigt, dass Ihr Probleme damit habt, den richtigen Bericht am Monatsende an den Steuerberater weiterzuleiten. Wir haben eine einfachere und bessere Funktion in studiolution eingebaut, mit der Ihr die entsprechenden Berichte direkt an den Steuerberater übermitteln könnt, ohne studiolution zu verlassen – E-Mail Anhang ade! Dazu gibt’s einen extra Blog Beitrag.

 

Update: Monatsabschluss an Steuerberater weiterleiten

Die Ergebnisse unserer Steuerberater Umfrage 2018 haben uns gezeigt, dass auch wir noch etwas tun können, um die Zusammenarbeit zwischen Euch und Eurem Steuerberater zu vereinfachen. Wir haben daraus gelernt und eine E-Mail Funktion zur Weiterleitung des Monatsabschlusses eingebaut. Dadurch ist es ab sofort noch einfacher Eure Kassendaten am Ende des Monats an Eure Steuerberater zu schicken.

So geht’s:

1. Geht in den Bereich Finanzen > „Monatsabschluss“

2. Wählt unter Monat den entsprechenden Monat aus.

Hinweis: Das System prüft, ob für den gewählten Monat schon alle Tagesabschlüsse gemacht wurden und gibt einen Hinweis aus. Es werden auch Nicht-Arbeitstage angezeigt wie z.B. Sonntag, die man dann auch nicht beachten muss.

3. Wählt aus, wie Ihr die Daten übermitteln wollt. Per Email (Empfehlung!) oder z.B. per USB-Stick.

4. Kreuzt an, welchen Bericht Ihr übermitteln wollt. Das DATEV-Standardformat sollte auf jeden Fall angehängt werden! Die restlichen Berichte sind optional und werden im Normalfall nicht benötigt.

5. „Unter Einstellungen ändern“ könnt Ihr Eure Mandantennummer und die Steuerberaternummer eintragen. Diese erhaltet Ihr bei Eurem Steuerberater.

Wichtig: Bitte macht einen Haken bei „Konto und Gegenkonto tauschen“ und keinen Haken bei Leistungsdatum. Das System merkt sich die Eingaben beim nächsten Mal.

6. Gebt die E-Mail Eures Steuerberaters ein und formuliert eine nette Nachricht 🙂

7. Beim ersten Mal solltet Ihr Eurem Steuerberater noch unser Infoblatt für Steuerberater mit dran hängen. Darin kann der Steuerberater genau nachlesen, wie studiolution mit Buchungen, Gutscheinen und Konten umgeht. Ansonsten benötigt Ihr das nicht.

8. Jetzt habt Ihr noch die Möglichkeit ein Passwort für den Bericht zu vergeben – wenn ihr mögt. Nur wer das Passwort hat, kann diesen öffnen. Wichtig: Teilt das Passwort dem Steuerberater telefonisch oder auf einem anderen Weg mit, schreibt es nicht in die gleiche E-Mail – logisch, oder? 😉

Senden und das wars!

Antworten auf die häufigsten Fragen:

a) Was bekommt der Steuerberater am Ende des Monats sonst noch von mir?

Nichts. Im DATEV-Standardformat sind alle wichtigen Informationen für den Steuerberater enthalten. Optional kann noch das Kassenbuch oder der Gutscheinbericht mitgeschickt werden – sind in der Regel aber nicht notwendig! Auch Tagesabschlüsse, etc. sind nicht notwendig und verursachen unnötigen Aufwand, den man sich sparen kann.

b) Muss ich irgendwas ausdrucken?

Nein. Ihr müsst weder den Monatsabschluss noch Eure Tagesabschlüsse ausdrucken. studiolution ist ein elektronisches Kassensystem – das heißt, Ihr könnt komplett digital arbeiten. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld! Anstatt Buchungen vom Papier abzutippen, kann der Steuerberater Buchungen mit einem Klick importieren – was deutlich schneller geht!

c) Was genau macht der Steuerberater?

Der Steuerberater erhält den Bericht per E-Mail und speichert diesen ab (evtl. benötigt er Euer Passwort). Anschließend kann er den Bericht direkt in sein Buchhaltungsprogramm (z.B. Datev) importieren. Die Buchungen sind bereits vorkontiert und richtig sortiert. Wichtig ist, dass er den Bericht vor dem Importieren nicht in Excel öffnet, sondern direkt in DATEV importiert.

Tipp: Unser Monatsabschluss ist vorkontiert und kann sowohl in SKR03 als auch in SKR04 ausgegeben werden. Alle Konten können zusätzlich individuell angepasst und erweitert werden.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren. Bei Frage könnt sowohl Ihr Euch als auch Eure Steuerberater wie immer direkt bei uns melden 🙂

Viele Grüße,
Euer studiolution-Team

 

studiolution Gründer im Interview

Unsere beiden Gründer Ralf und Hazel wurden von der Buchhaltungssoftware Billomat interviewt. Wir sagen vielen vielen Dank für die coolen Fragen und freuen uns sehr, dass wir dabei sein dürfen 🙂

„Als Paar erfolgreich ein Unternehmen gründen? Ralf und Hazel Ahamer von zeigen, dass es geht. Sie haben studiolution entwickelt, eine umfangreiche Kassen-, bzw. Terminplanungssoftware für Friseure, Kosmetiker, Praxen, Salons oder Studios. Im Interview erzählen uns die beiden mehr über ihr Unternehmen.“

➡️ Weiterlesen? Hier geht’s zum Artikel!

 

Neu: Ressourcenmanagement für die Verwaltung von Räumen, Kabinen und Geräten

Wir sind überglücklich und freuen uns riesig, dass wir nun das viel gewünschte und lang erwartete Ressourcenmanagement für Euch entwickeln und freischalten können. Vor allem für unsere Kosmetik-, Wellness-, Waxing-, Tattostudios und Praxen wird diese Funktion jede Menge Vorteile bieten:

  • Ressourcen (Räume, Kabinen, Geräte etc.) können mit verfügbaren Mengen angelegt werden
  • Eine oder mehrere Ressourcen können den entsprechenden Leistungen direkt zugeordnet werden
  • Termine können nur gebucht werden, wenn die zugehörige Ressource verfügbar ist (sowohl bei der Online Terminbuchung als auch bei internen Buchungen)

>> Dadurch gibt es keine Doppelbuchungen!

Hinweis: Gebucht werden immer Leistungen (nicht Ressourcen). D.h. man kann eine „Leistung“ so oft parallel buchen, wie die benötigte Ressource verfügbar ist.

Und so geht’s:

1. Ressourcen anlegen
Unter Einstellungen findet Ihr den neuen Menüpunkt „Ressourcenverzeichnis“. Dort könnt Ihr unten rechts auf „Neue Ressource“ klicken und Eure Räume, Geräte, Kabinen uvm. anlegen. Außerdem könnt Ihr festlegen, wie häufig die Ressource gleichzeitig gebucht werden kann.

Beispiel: Legt Ihr die Ressource „Massage-Raum“ mit der Menge 3 an, stehen drei Massage-Räume gleichzeitig zur Verfügung. Es können also drei Leistungen die einen Massage-Raum benötigen, zur gleichen Zeit (bei verschiedenen Mitarbeitern) gebucht werden.

2. Ressourcen den Leistungen zuordnen
Im zweiten Schritt ordnet Ihr Euren Leistungen die Ressourcen zu. Das geht unter Einstellungen > Leistungsverzeichnis > Leistungen > „Benötigte Ressourcen“. Hier kann ausgewählt werden, ob für die entsprechende Leistung ein Raum oder ein Gerät notwendig ist. Es können auch mehrere Ressourcen ausgewählt werden.

3. Überbuchungen sind nicht möglich
Ist der Raum bereits belegt oder das Gerät wird bereits bei einem anderen Termin verwendet, erhaltet Ihr eine Fehlermeldung. Bei der Online Terminbuchung werden Euren Kunden automatisch nur die freien Termine angezeigt.

4. Neues Symbol am Termin
Ist ein Termin mit einer oder mehreren Ressourcen verknüpft, erscheint unten links am Termin ein neues Symbol. So könnt Ihr auf den ersten Blick erkennen, ob Ihr einen Raum oder ein Gerät für diesen Termin benötigt.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren! Falls Ihr dazu Fragen oder Feedback habt, meldet Euch jederzeit bei uns! Wir helfen immer gerne weiter 🙂

Viele Grüße,
Euer studiolution – Team