studiolution HACKS #0.04

Ihr kennt das sicherlich: Euer Salon ist ausgebucht und Kunden, die gerne einen Termin haben möchten, müssten auf eine Warteliste gesetzt werden. Ihr habt Euch immer damit beholfen, handschriftlich eine Liste zu pflegen und seid dabei im Zettelchaos versunken? Oder Ihr arbeitet mit vielen Laufkunden und verliert öfters mal den Überblick, wer eigentlich zuerst da war?

💡 Hier kommt unser Hack:

Ihr habt bestimmt schon gesehen, dass es in studiolution jetzt eine To-Do Liste gibt. Sie ist zum einen auf der Startseite links vom Puls oder darüber zu finden und zum anderen im Terminbuch.

Die To-Do-Liste könnt Ihr aber nicht nur nutzen, um Aufgaben zu managen, sondern Ihr könnt sie außerdem auch zur Warteliste umfunktionieren!

Und so geht’s:

📌 Auf „Neue Aufgabe“ klicken
📌 Bei „Was ist zu erledigen“ Dienstleistung und Kundennamen eingeben
📌 Optional Wunschdatum eingeben und Mitarbeiter zuordnen
📌 Tipp: Telefonnummer für den Rückruf nicht vergessen – Speichern!

Wenn ein Termin frei wird, weil ein Kunde absagt, kann der nächste Kunde einfach nachrücken. Ihr könnt für diesen dann ganz einfach einen Termin im Terminbuch anlegen. In der To-Do-Liste (bzw. Eurer umfunktionierten Warteliste) abhaken – und fertig!

Genau so könnt Ihr übrigens Kunden organisieren, die spontan in den Salon kommen und warten wollen. So behaltet Ihr den Überblick – und zwar ganz ohne Zettelwirtschaft.

Ein Gedanke zu “studiolution HACKS #0.04

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.